Unternehmensvertreter*Innen und Schüler*Innen treten am Tischfußball spielerisch in den Kontakt

Am Kicker die zukünftigen Ausbildungsbetriebe kennenlernen – diese Chance nutzen die Schüler*innen der Höheren Handelsschule sowie der Internationalen Förderklasse vom BKSB. Auf der Berufsausbildungsmesse Kick-it (Donnertag, 1.12.2023) warteten rund 20 Kickertische, an denen Ausbilder*innen unterschiedlicher Unternehmen aus der Region zusammen mit Schüler*innen kickten, um so ungezwungen in einen ersten Kontakt zu treten.

Der Kickertisch schafft dabei einen sehr niederschwelligen Einstieg, um Einsatz und Teamgeist aufzuzeigen, findet ein Ausbilder. Für die Schüler*innen ist das Kickern ein optimaler Eisbrecher. War das Eis einmal gebrochen, kam man an Hochtischen ins tiefere (Bewerbungs-) Gespräch.

Für einige BKSB-Schüler*innen war der Besuch ein voller Erfolg. Sie gingen mit einem Termin für ein Vorstellungsgespräch nach Hause oder hatten eine Visitenkarte in der Tasche, um einen solchen Termin zu vereinbaren.

Neben den vielen Ausbildungsgesprächen gab es auch von der Agentur für Arbeit viel Informationsmaterial und Kontaktdaten. Außerdem machte ein Fotograf kostenlos professionelle Bewerbungsfotos. Auch der sportliche Aspekt kam nicht zu kurz. Einer unserer Schüler aus der Höheren Handelsschule schafften es im Kicker-Turnier auf Platz 3. Herzlichen Glückwunsch!