Regelungen für den Präsenzunterricht: 

  • Um an dem Präsenzunterricht teilzunehmen, besteht eine Testpflicht! 
  • Ausnahmen: Die drei Gs (Geimpft, Genesen, Getestet) 
  • Die Testpflicht ist so formuliert, dass im Abstand von 48h ein Testangebot unterbreitet werden muss. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat die dafür erforderlichen Rechtsgrundlagen in der Coronabetreuungsverordnung erlassen. Der aktuelle Verordnungstext ist auf der Webseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales allgemein zugänglich. 
  • Das Testangebot findet in den 15min zu Beginn der ersten Unterrichtsstunde statt. Wer an dem Testangebot nicht teilnehmen kann oder möchte, muss alternativ einen Bürgertest vorlegen. Dieser Bürgertest ist für schulpflichtige Schüler*innen kostenfrei.
  • Die Schüler*innen führen einen Coronaselbsttests ausschließlich in der Schule durch. Die Selbsttests finden unter Aufsicht des schulischen Personals statt.  
  • Schüler*innen, die nicht getestet sind oder einen der 3G-Nachweise beibringen, werden von der Schulleitung vom Schulbetrieb ausgeschlossen. 
  • Sowohl nicht getestete minderjähriger Schülerinnen und Schüler, als auch volljährige Schülerinnen und Schüler, unterliegen weiterhin der Schulpflicht und müssen Ihrer Verpflichtung zum regelmäßigen Schulbesuch (§ 41 Absatz 1 Satz 2 Schulgesetz NRW) nachkommen. Bei minderjährigen Schülerinnen und Schüler liegt die Verantwortung für den regelmäßigen Schulbesuch bei den Erziehungsberechtigten. 
  • Die Nichtteilnahme am Präsenzunterricht verstößt gegen die Schulpflicht und wird entsprechend geahndet. Die Verantwortung für die Gefahr den Bildungsabschluss nicht zu erreichen, tragen die Erziehungsberechtigten der minderjährigen Schülerinnen und Schüler bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler selbst. 
  • Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben gemäß den Vorgaben keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts. 
  • Das Tragen einer FFP2-Maske oder medizinischen Maske ist innerhalb des Schulgebäudes und auch für die Zeit des Unterrichts am Sitzplatz verpflichtend! Die Maskenpflicht besteht nicht für den Schulhof.
  • Bei Nichteinhaltung der Maskenpflicht wird von der Schulleitung ein Verweis vom Präsenzunterricht ausgesprochen. 
  • Die Sitzordnung ist verbindlich und darf nicht eigenmächtig verändert werden. 
  • Es gelten weiterhin die AHA-L Regeln. 

Sollten Sie detailliertere Informationen benötigen, finden Sie diese in unserem Hygienekonzept unter folgendem Link.

Unser Schulsozialarbeiter ist nach wie vor für alle unsere Schülerinnen und Schüler erreichbar. Bitte melden Sie sich vorab bei ihm per E-Mail, um einen Termin zu vereinbaren (joachim.tolxdorff@bksb.nrw) oder nutzen Sie das Buchungstool unserer Homepage. 
Interessierte finden unser Konzept zum Distanz-Präsenzunterricht unter folgendem  Link. 

Wir wünschen allen, dass wir die Pandemie gut überstehen und gesund bleiben! 

Mit freundlichen Grüßen
Nicole Schuffert (Schulleiterin) und  Gerd Tenorth (Stellv. Schulleiter)